Yin Yang Yoga im September

3 Termine mit verschiedenen Schwerpunkten

  • 16.9.2022: Übergang
  • 23.9.2022: Balance
  • 30.9.2022: Ruhe und Kraft

Freitags,  9-10.15 Uhr

Das 3er Ticket gibt es für 45€!

Ihr könnt aber auch per Drop In (17€) oder mit eurer 10er Karte teilnehmen.

Anmeldung bitte unter wiebke@unserstudio.com

 

16.9.2022: Übergang

In dieser Stunde thematisieren wir nach den Ferien und der Hochsommerzeit die Übergänge.
Übergänge zurück in den Alltag, Übergang in den Spätsommer und Übergänge in unseren Bewegungen und Denkstrukturen. Mit dem Blick auf das, was als unbeachtete Zwischenphase so oft vernachlässigt wird, begeben wir uns fließend durch die Asanas und lösen festgehaltene Muskulatur.Verweilen in Yin Positionen und lenken eine wohltuende Achtsamkeit auf Körper und Geist.

23.9.2022: Balance

Wir probieren in dieser Stunde eine Balance zu finden zwischen Herausforderung und Entspannung. Wir halten Balance in unserem Körper in den Asanas mit der nötigen Kraft und Muskelspannung und genießen die Leichtigkeit, wenn wir sie gefunden haben. Im Yin Teil balancieren wir unseren Geist aus und versuchen die Balance zwischen Fokussierung und loslassen zu finden.

30.9.2022: Ruhe und Kraft

Mit einem energetischen Yang Teil starten wir in diese Stunde und bringen unseren Körper sanft in die Energie. Mit wachem Geist und viel Wärme im Körper suchen wir in einigen Standpositionen kraftvolle Asanamomente bevor wir uns im Yin der Ruhe und dem Nachspüren der Veränderung in unserem Körper hingeben.

 

 

Sabine Hilscher

arbeitet als Bühnen und Kostümbildnerin am Theater und unterrichtet seit 2015 Yoga

„Alltag und Kunst, Kinder und Theater unter einen großen Hut zu bringen fordert mich immer wieder heraus mir mit innerer Ruhe und Klarheit Strukturen zu schaffen. Aber auch innezuhalten und mich nach der jeweiligen Situation und Anforderung auszurichten. Das Arbeiten und Leben ist immer in Bewegung und ständig von Veränderung geprägt. Verbindungen zu schaffen, achtsam und kreativ immer neue Möglichkeiten und Variationen zu erkunden, beschäftigen mich in meinem Alltag wie im Yoga immer wieder neu“.